« »

KNetworkManager verliert Netmask bei fester IP Adresse

7. Juni 2009 Roland

Dieser Artikel ist Teil 2 von 28 der Artikelserie ubuntu

So,
ich bin ja jetzt schon seit heute Mittag ein Ubuntu User und finde gerade so die ersten Probleme mit dieser Distribution (oder mit KDE-4.2.2 Elementen…)
Ich möchte bei mir zuhause eine feste IP Adresse haben.
Doch dummerweise wird, wenn ich 255.255.255.0 für die Netzmaske eintrage, diese Netzmaske auf 0 zurückgesetzt.
Die Lösung fand ich auf der Seite knetworkmanager, feste IP….
Es handelt sich hier um den Prefix (also 24 für 255.255.255.0 und 16 für 255.255.0.0).
Wenn man das Eingabefeld mal genauer liest, dann sieht man dass da auch Prefix dran steht. Also wer lesen kann ist klar im Vorteil!
Problem gelöst, mal sehen was sonst noch so kommt…

Merken und weiterempfehlen Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Technorati
  • Wikio DE
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • del.icio.us

Der Beitrag wurde am Sonntag, den 7. Juni 2009 um 19:35 Uhr veröffentlicht und wurde unter Software abgelegt.
Kurzlink: http://www.baldenhofer.eu/blog/?p=1378

Dir gefiel der Artikel? Dann abonniere doch den RSS Feedrss

Du kannst die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

4 Reaktionen zu “KNetworkManager verliert Netmask bei fester IP Adresse”

  1. Dirk Deimeke sagt:

    Da habe ich wieder einmal etwas gelernt …

  2. Roland sagt:

    Schön!
    Wäre doch doof wenn du mir zwei Tage lang was erzählst und nichts selber mitnehmen könntest :)
    Grüße an Silvia und die Hunde!

  3. Dirk Deimeke sagt:

    :-) Ich lerne ständig und von dem Wochenende habe ich sehr viel mitgenommen.

  4. Roland sagt:

    Das freut mich!
    Lernfähig zu sein hat was ;)

Schreibe mir


zum Seitenanfang