« »

Nur XFCE4 auf Gento

21. November 2009 Roland

Mein kleiner Asus Eee 900 war in letzter Zeit mit einem deutlich zu trägen Kubuntu ausgestattet.
Jetzt habe ich wieder ein Gentoo draufgemacht und als grafische Oberfläche habe ich mich für XFCE4 entschieden.
Da diesmal kein Gnome, kein KDE kein gar nichts drauf war, hatte mein xdm ein wenig Probleme das XFCE4 zu starten.
Zuerst dachte ich, dass es an meiner X-Konfiguration liegt. Aber da war soweit alles ok.
Ich habe jetzt einen kleinen Hack gemacht, damit nach dem Anmelden auch auf XFCE4 verwiesen wird.
In der Datei ~.xinitrc des jeweiligen Users habe ich die Zeile

  1. xfce4-session

eingetragen.
Und in der Datei /etc/X11/xdm/xdm-config änderte ich das Session Verhalten von:

  1. DisplayManager*session:     /usr/lib/X11/xdm/XSession

nach

  1. DisplayManager*session:     /usr/bin/xfce4-session

Nicht sonderlich schön, aber dafür kommt jetzt mein XFCE4 hoch und funktioniert wunderbar.

Toll, dann habe ich den gleichen Setup wie bei Werksauslieferung?

Nicht ganz.
Ich habe ein vollständiges Gentoo mit allen Möglichkeiten.
Diesmal habe ich die Stärke von Gentoo ausgenutzt um mir eine Distribution zusammenzustellen die voll auf meine Bedürfnisse passt. Ich habe nicht die sehr großen Pakete von KDE installiert und greife auf alternative Software zurück.
Wenn mir eine Software fehlt, kann ich die einfach nachinstallieren.

Wozu möchte ich den Asus Eee nun verwenden?

Da ich ja noch meinen HP 2133 mit der höheren Auflösung und längeren Akkulaufzeut habe, werde ich den HP weiterhin für meine täglichen Zugfahrten nehmen.
Auf dem Asus möchte ich morgens bei einem Kaffee meine Mails lesen und Abends Kochrezepte browsen. Er wird dann näher an einer Steckdose sein und ich habe einen Rechner der am Internet angeschlossen ist.
Bei Barcamps usw. ist der Asus natürlich immer noch geschickt um ihn einfach in die “Jackentasche” zu stecken. Vielleicht will dann Ute ab- und zu mal den kleinen Rechner verwenden.

Ach übrigens…
Ich hatte ja geglaubt, dass wenn ich einen HP mit einem 1,6GHz V7 Prozessor kaufe, dieser schneller ist als der Asus. Das war quatsch. Der alte Pentium M im Asus Eee 900 frisst zwar Strom und ist langsam getacktet, kann aber deutlich mehr Instruktionen pro Takt durchfürhen. Doof zu sagen, aber der kleine Asus ist schneller als der HP.
Und das Display spiegelt deutlich weniger und ist heller.
Dafür hat der HP mehr Auflösung, mehr RAM und vor allem mehr Festplatte. Und dann hält der Akku 2,5 mal so lange wie beim Asus Eee900. Ach ja, eine “richtige” Tastatur hat er auch noch.
Tja, wenn man die guten Eigenschaften der Beiden miteinander verbinden könnte, dann hätte man meinen Lieblingsrechner ;)

Der Beitrag wurde am Samstag, den 21. November 2009 um 10:21 Uhr veröffentlicht und wurde unter gentoo, Software abgelegt.
Kurzlink: http://www.baldenhofer.eu/blog/?p=1782

Dir gefiel der Artikel? Dann abonniere doch den RSS Feedrss

Du kannst die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

3 Reaktionen zu “Nur XFCE4 auf Gento”

  1. Imbo Sim sagt:

    hallo roland,
    schoen, wieder mal was von gentoo zu lesen!
    mein eee900 laeuft jetzt seit ueber einem jahr ohne probleme mit gentoo.
    aber langsam gedenke auch ich, wieder ein neues netbook zu besorgen.
    was wuerdest du denn davon halten:
    http://www.microspot.ch/microspot/product/Netbooks/0000354044/HP_Netbook_Pavilion_dm1-1020ez_/detail.jsf?current=6&DCSext.Ref=

  2. Roland sagt:

    Hi Imbo Sim,
    ich habe einen HP2133 mit 1280*768 Bildschirmauflösung.
    Die Auflösung des Pavilion kenne ich jetzt nicht.
    Auf den ersten Blick sieht es so aus, als ob der einen ziemlich spiegelnden Bildschirm hat. Sei ein wenig vorsichtig!
    Mein HP ist vom Bild her kaum zu erkennen wenn es ein wenig hell ist. Also mal gemütlich im Garten sitzen, wie mit dem Asus kannst du zwar, aber dann kannst du halt nichts sehen ;)
    Ansonsten hat die Büchse schöne Daten.
    Die Tastatur ist garantiert eine Entspannung :)

    Grüsse

    Roland

  3. Imbo Sim sagt:

    Die aufloesung ist 1366 x 768.

    Danke, du hast beantwortet, was ich wissen wollte.

Schreibe mir



zum Seitenanfang